Der Weg ist das Ziel – Teil2

Was gestern schon zutreffend war, ist auch heute das Motto des Tages gewesen; nach einem ausgiebigen Frühstück in dem bestimmt besten Tel der Reise haben wir uns noch einmal zu der Platform aufgemacht, da das Wetter heute vormittag besser als gestern Nachmittag war und so noch ein paar neue Fotos an einer der schönsten Stelle Senya´s gemacht werden konnten. Danach ging es auf rund 300 km weiter gen Nordosten mit zum Teil atemberaubenden Landschaften, die viel zu schnell zur „Normalität“ werden. Zum Schluß haben wir dann noch mit der Fähre auf de Halbinsel Lyngen übergesetzt, wo wir unser heutiges Domizil angesteuert haben. Bilder davon zu machen lohnt sich nicht, auch wenn es im Prinzip okay ist 🙂

Morgen früh geht es mit der Fähre gleich wieder weiter, um 09.10 Uhr ist Abfahrt in Richtung Alta, wo unsere nächste Übernachtung – und die letzte vor dem Nordkap – auf uns wartet.

Potentielle Nordlichter sind auch heute wieder nicht möglich, da der Himmel erneut sehr verhangen ist, aber laut Forecast soll das Wetter morgen Abend in Alta deutlich besser sein, sodass für morgen Hoffnung besteht, doch dazu morgen mehr, denn Ihr wißt ja, morgen ist ein anderer Tag.

  1. Elvira

    Na, da war ich dann ja auf dem Holzweg. Richtung Tromsö heißt ja nicht ….etc. etc. In Wikipedia lässt sich eure gut geplante Route toll verfolgen, bin jetzt also über Senja und Alta bestens informiert und genieße dazu eure Berichte und tollen Bilder, von denen ich nicht genug bekommen kann. Danke dafür! Weiterhin gute Fahrt und besseres Wetter!
    ❤️lichst Mutti/Oma

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.