Angekommen

sind wir gestern am späten Nachmittag nach einer im Endeffekt doch recht entspannten längeren Fahrt an unserer letzten Station.

Was für eine grandiose Anlage!

Dies ist wahrlich der krönende Abschluß dieser tollen Reise; wir haben…… ein frei stehendes Chalet mit toller Ausstattung, es gab ein leckeres Abendessen, der Speiseplan wurde uns auf besondere Art gesungen, natürlich kein Wort verstanden, es kamen aber mehrere Klicklaute darin vor…

Dazu gab es – wie immer – leckeren südafrikanischen Wein und wir hatten nette Unterhaltung mit Johannes, der schon zum 5ten mal in dieser Anlage verweilt.

Danach waren wir noch einen Moment am Lagerfeuer bis wir dann gegen 11 Uhr im Dunkeln, da kompletter Stromausfall war, unser Zimmer aufsuchten und schnell in tiefen Schlaf versanken.

Am Morgen wurden wir mit afrikanischem Biolärm geweckt und nach einem ausgiebigem Frühstück haben wir uns die Farm ein wenig näher angesehen. Neben einer grandiosen Landschaft gibt es hier handzahme Geparden, einen mehr oder weniger zahmen Leopard, einige halbzahme Geparden, Wüstenluchse, einen Ara, Ilse das Hausschwein und eine Unmenge an Vögeln, darunter auch einige Pfauen.

Das hauseigene Wasserloch lockt vor allem in den Abendstunden, aber auch am Morgen viele verschiedene Antilopenarten, Zebras und anderes Getier an.

Um 14.30 Uhr beginnt dann die Wildtierfütterung (Geparden und Leoparden) und anschließend geht es auf einen dreieinhalbstündigen Game Drive über die Anlage, die immerhin 150.000ha groß ist.

Mit etwas Glück können wir dann noch einmal Giraffen, Elefanten, Nashörner und das übliche „Kleingetier“ wie Antilopen und Zebras etc. sehen.

Doch dazu dann morgen oder in Kürze in meinem Fazit dieser Reise mehr.

  1. Jutta Goldschmidtböing

    Liebe Katrin u. Lieber Joachim, herzlichen Dank für eure tollen Fotos und die sehr interessanten Berichte. Habe mich jeden Tag auf den nächsten Bericht gefreut. ( War enttäuscht wenn das Internet bei euch nicht ging und es kam an dem Tag, kein Lebenszeichen von euch.
    Ich würde mal sagen, dass ihr ein spitzen Urlaub erlebt habt. Sehr beneidenswert!

    Wir würden uns auf einen baldigen persönlichen Bericht freuen.

    Es Grüßen euch ganz lieb aus Rhede, Wolfgang und Jutta.

    • Joachim

      Liebe Jutta, lieber Wolfgang,
      in der Tat, es war ein traumhafter Urlaub und wenn Ihr Lust habt, könnte Ihr uns gerne noch dieses Jahr besuchen kommen, Ihr wißt ja, wir haben ein Gästezimmer, das Euch immer offen steht.
      Alternativ müssen wir sehen, dass wir noch ein Treffen in der Mitte hinbekommen.

      Liebe Grüße
      Katrin und Joachim

  2. Andreas Fischer

    Hey Urlauber herzlich willkommen zurück! Das sind ja echt sehr schöne Bilder, die darauf schließen lassen, dass ihr einen unvergesslichen Urlaub hattet Man sieht sich am Gartenzaun. Liebe Grüße, eure Nachbarn.

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.