Dschungelfeeling

Pünktlich um 0900am ging es mit unserem Fahrer, den Thomas für uns organisiert hatte, in einem äußerst bequemen Mini-Van in Richtung Süden. Thomas und seine thailändische Frau Vicky sind die Betreiber unserer nächsten Unterkunft nahe der Höhle Kong Lor Cave, eine der… bedeutendsten Flußhöhlen der Welt, rund 7 km lang. Die Fahrt war, wie immer hier in Laos, außerordentlich entspannt und nach einige Stops kamen wir gegen 0300pm hier an. Wir wurden sofort überaus freundlich und warmherzig empfangen und konnten ein sehr spicy Lunch genießen. Anschließend sahen wir uns unsere Flußbungalows an, die uns erwartungsgemäß begeisterten; sehr gemütlich, schlicht aber sauber und mit einer tollen Lage und einem unbezahlbaren Ausblick von der Terrasse.

Wolfgang und ich haben bereits ein erstes Bad im Fluß genommen, schwimmen war jedoch mangels entsprechendem Wasserstand nicht wirklich möglich, aber es war erfrischend und in Kürze werden wir unser Dinner sicherlich genießen.

Da wir drei Nächte hier bleiben, können wir morgen oder übermorgen die Kong Lor Höhle besichtigen und auch ein wenig Kajak in der blauen Lagune fahren (es gibt hier viele blaue Lagunen…), aber dazu dann morgen mehr, denn Ihr wißt ja, morgen ist ein anderer Tag.

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.