67 Nairobi Airport

Vor gut einer Stunde bin ich hier angekommen und mußte mich dann auch nach mehr oder weniger exakt 7 Tagen von George verabschieden, er ist wirklich ein toller Guide und ein sehr guter Fahrer, und ich sage so etwas nicht so schnell ;-.) Nun sitze ich also in meinem völlig ausreichend ausgestattetem Hotelzimmer, das seinen Preis von unter 50 $ mehr als wert ist, die meisten scheinen ja den letzten Tag im Sheraton zu verbringen, war mir dann für die paar Stunden zu teuer. Da ich die Abholung vom Hotel mit 0245 etwas zu optimistisch angesetzt habe, hat George für mich noch von unterwegs den Fahrer kontaktiert und ihm gesagt, er soll mich um 0200 abholen.

Ebenfalls unterwegs haben wir noch an einer Apotheke, naja, bei uns würde man diesen Ausdruck so nicht verwenden, aber da hier alles an der offenen Straße verkauft wird, so auch Arzneimittel, ist der Ausdruck Chemistry vermutlich zutreffend. Nachdem ich dem Apotheker oder Verkäufer vorgemacht habe, um was es eigentlich geht, nämlich Husten, hat er mir gleich sehr diensteifrig drei verschiedene Tabletten plus einen Saft angeboten. Er hatte etwas Mühe damit, einzusehen, dass ich nicht irgendwelche Tabletten nehme, die ich noch nie in meinem Leben gehört habe, zumal auch George sie nicht kannte. Bei dem Saft hat er mir zu geraten, den bekämen auch seine Kinder, und tatsächlich erinnert er mich ein wenig an meine eigene Kindheit, ich glaube diesen Geschmack hatte ich vor vielen, vielen Jahren schon genießen dürfen. Zusätzlich gab es dann noch ein paar Lutsch Bonbons, deren Geschmack mir auch bekannt vorkommt, und beides zusammen hat für einige Stunden recht gut geholfen.

Ich hoffe, dass ich damit die Flugzeit einigermaßen überbrücken kann, ohne dass bei meinen unmittelbaren Sitznachbarn die Panik ausbricht. Letzte Nacht hätten sie diese garantiuert bekommen, das war keine gut Nacht.

Okay, kommen wir aber nun zu einigen Ergebnissen der letzten beiden Gamedrives, gestern Abend und heute morgen, jeweils rund drei Stunden lang.

Das soll es nun bei den News gewesen sein, in wenigen Stunden geht mein Rückflug, ich hoffe sehr, ohne Probleme, und in den nächsten Woche wird es hier im Bereich Länder einen kompletten Reisebericht mit wenigen, dann aber ausgesuchten Fotos und mehr Informationen um das Drumherum geben.

Vielen Dank an alle, die hier mitgelesen haben und insbesondere an diejenigen, die auch wenigstens einmal kommentiert haben, so weiß ich, dass ich nicht nur für mich selber schreibe.

Und dann nicht vergessen, morgen ist ein anderer Tag.

  1. Jutta Goldschmidtböing

    Guten Morgen Joachim, danke das wir an deiner Safari-Tour aus der Ferne teilnehmen konnten. Wünschen dir einen angenehmen Rückflug und gute…… Besserung

  2. Martin

    Das waren schon ein paar sehr beeindruckende Bilder. Ein wirklich tolles Erlebnis. Danke für die (auch qualitativ hochwertigen!) Impressionen 🙂

Was Ihr mir sagen möchtet...